Engagiert für Integration

Online-Vortrag am Dienstag, 9. März 2021, 19.30 - 21.00 Uhr

Hexerei- und Krankheitsvorstellungen in Subsahara-Afrika

 

Referent: Frèderic Lwano, M.A., Refugio München

Kostenfrei. Anmeldung: asylinkempten@diakonie-kempten.de

Krank sein kann für manche Menschen bedeuten, verhext oder verflucht zu sein. Wie geht man mit einem Menschen um, der krank ist und glaubt, dass er von einem bösen Blick getroffen worden ist? In diesem Vortrag geht es darum, zu verstehen, was es bedeutet, im afrikanischen Kontext verhext und krank zu sein. Darüber hinaus diskutieren wir über die Möglichkeiten, den Migrant/innen und Flüchtlingen afrikanischer Herkunft, die an Hexerei glauben, gezielt zu helfen.

Es wird Gelegenheit für Fragen geben.

Der Link über Zoom wird nach der Anmeldung versandt. Eine Teilnahme ohne Mikro und Kamera ist möglich, auch über Smartphone! Fragen können auch über die Chat-Funktion gestellt werden.