Kunstwettbewerb "Auswege"

Auswege
Bildrechte: Jutta Holzheuer

Kunstwettbewerb der Suizidprävention des Evang.-Luth. Dekanats Kempten zum Thema „Auswege“

Genauere Infos hierzu finden Sie unter: www.dekanat-kempten.de / kunstwettbewerb

Künstler*innen aus dem Allgäu sind eingeladen, eine Fotografie, Grafik oder ein Gemälde zum Thema „Auswege“ einzureichen. Ziel ist es, die Themen Suizidalität aus der Tabuzone zu holen. Die Schirmherrschaft hat Oberbürgermeister Thomas Kiechle übernommen. Die Künstler*innen der ersten fünf ausgezeichneten Werke erhalten ein Preisgeld im Gesamtwert von 3000 €.

Geplant ist zudem, zusammen mit den 5 ausgezeichneten Werken 15 weitere ausgewählte Werke in unterschiedlichen Regionen des Allgäus in Ausstellungen zu zeigen.